Ab Mitte Oktober kommt der neue Citroen Grand C4 Picasso

Auf der IAA im September stellt man ihn vor und bietet ihn zeitgleich auch gleich den Kunden an. Citroen ist ja bekannt dafür, dass Familienvans seine Stärke ist. Nun präsentiert man voller Stolz – und das auch zu recht – die große Version des Grand C4 Picasso vor.

Vor kurzen erst haben sie den neuen Citroen C4 Picasso auf dem Markt gebracht, da kommt auch schon der nächste. Doch was ist der Unterschied zu seinem Vorgänger?

Ein neues Gesicht

Er wird größer um 16 Zentimeter, wenn auch nur innen. Der Citroen Grand C4 Picasso bietet bis zu sieben Passagieren Platz und diese haben nun auch mehr Platzfreiheit und Komfort. Die Außenmaße bleiben zwar gleich mit 4,59 Meter, doch innen wächst er. Grund dafür ist der erweiterte Radstand von 2,84 Meter. So hat man auf der hinteren Bank als auch im Gepäckraum mehr Platz und Bewegungsfreiraum. Auch der Einstieg wurde den Passagieren auf der letzten Bank erleichtert. Das Ladevolumen erhöht sich um 69 Liter auf 645 Liter.

Zu haben ist der Citroen Grand C4 Picasso ab Mitte Oktober. Wer jetzt schon wissen möchte was er kostet, denn muss ich enttäuschen. Preise sind noch keine bekannt gegeben worden.

Komfort darf nicht vergessen werden

Denkt man an eine Familie, sind einzelsitze ganz wichtig. Denn nur so kann man Kindersitze problemlos anschnallen. Ein wenig Luxus darf auch sein. Wer möchte kann sich Massagesitze für die vorderen Sitze mitbestellen.

Auch an den Verbrauch hat man gedacht und den neuen Franzosen um 100 Kilo leichter gemacht. Einer der Gründe für die Abnahme ist, dass die Motorhaube aus Aluminium besteht.

Leistung

Auch hier kann man wählen von 68 kW/92 PS bis hin zu 115 kW/156 PS. Aber das kennt man ja schon vom C4 Picasso. Neu ist der größte Diesel mit der neuen AdBlue-Technik. 110 kW/150 PS und ein Verbrauch von 4,2 Liter sowie einen CO2-Ausstoß von 110 g/km, das erwartet die Autofahrer. Alle Dieselaggregate sind serienmäßig mit Start-Stopp-System ausgestattet.

Zu haben ist der Citroen Grand C4 Picasso ab Mitte Oktober. Wer jetzt schon wissen möchte was er kostet, denn muss ich enttäuschen. Preise sind noch keine bekannt gegeben worden.



Quelle: autogazette.de

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 12. Juli 2013 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Ab Mitte Oktober kommt der neue Citroen Grand C4 Picasso – Diesen Artikel präsentiere ich – und das zu recht – ohne großen Stolz weil mir dazu so gar nichts einfallen will. […]

Kommentar abgeben