Achtung bei Autokorsos

Bald ist es wieder soweit, die EM beginnt und so wie wir hoffen Deutschland gewinnt. Schafft Deutschland einen Sieg rollen jedoch die hupenden Autokorsos durch die Innenstädte. Jedoch Vorsicht! Diese Korsos gelten laut den Experten der Zurich-Versicherung als „unnützes Auf- und Abfahren in geschlossenen Ortschaften“ und somit auch nicht erlaubt. Doch wenn sich alle an die Spielregeln halten, drückt die Polizei meist ein Auge zu.

Man muss auf alle Fälle beachten, dass die Freude über den Fußballsieg weder Verkehrsregeln noch Haftungsgrundsätze außer Kraft treten lässt. Alkohol am Steuer, Rasen, Fahren ohne Gurt und gefährliche Manöver sind tabu. Das Fahrzeug darf nicht mit jubelnden Fans überladen werden, sonst erlöschen Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz . Darum immer daran denken, Fan-Korsos haben keine Sonderrechte.

Eine rote Ampel darf nicht überfahren werden, bei einem Stoppschild ist auch wirklich halt und man sollte auch im Auto sitzen und nicht am Fenster, Motorhaube, Dach und so weiter. Hier drohen hohe Bußgelder und der Spaß kann durch Verletzungen ebenfalls schnell vorbei sein.

Und wer im Fan-Trubel etwas beschädigt, muss auch für den Schaden aufkommen. Auf den Kosten für Schäden am eigenen Fahrzeug, deren Verursacher nicht mehr zu ermitteln ist, bleibt der Halter sitzen. Doch ist jemand Kasko versichert, tritt laut GDV diese ein.

Hier können sie ihre Versicherung vergleichen und bares Geld sparen!!!!!!

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 15. Juni 2012 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben